Google

Spanische Regierung senkt die Mehrwertsteuer (IVA) für den Kauf von Neubau Immobilien um 50% von 8% auf 4%

Im Sommer 2010 erhöhte die spanische Regierung die beim Kauf einer Neubau – Immobilie (Erstbezug direkt vom Bauträger) anfallende Mehrwertsteuer (IVA)  von 7 % auf 8 %, um somit Mehreinnahmen für den Fiskus zu realisieren. Diese Rechnung ging für die Regierung von José Luis Rodríguez Zapatero nicht auf. Im Gegenteil, der Schuss ging nach hinten los. Spanische Familien, die knapp kalkulieren müssen, sahen aufgrund dieser Mehrkosten vom Kauf einer Immobilie ab und die Mehreinnahmen für den Staat blieben aus.

Ende der letzten Woche hat die spanische Regierung beschlossen, zur Belebung der Bauwirtschaft und zum Abbau des Leerstandes von Wohnungen und Häusern die Mehrwertsteuer (IVA) beim Kauf von Wohnungen und Häusern vom Bauträger ab sofort und befristet bis zum 31.12.2011 um 50% von 8 % auf 4 % zu senken.

Zusätzlich zu dem bekanntermaßen besseren Wetter auf der Baleareninsel ist somit der Kauf einer Immobilien auf Mallorca um einen weiteren Punkt attraktiver, da Immobilienkäufer  zusätzlich von dieser befristeten Steuersenkung profitieren. Treffen Sie jetzt Ihre Kaufentscheidung und sparen Sie doppelt!

TIPP: Immobilien aus Bankverwertung + reduzierte Mehrwertsteuer bei www.mallorca-immobilien-guide.de


Du findest mich auch auf Google+

Share This Post

Related Articles

One Response to “Spanische Regierung senkt die Mehrwertsteuer (IVA) für den Kauf von Neubau Immobilien um 50% von 8% auf 4%”

  1. Caro sagt:

    Ich träume selbst von einer Finca Mallorca. Am besten mit Meerblick Mallorca. Ich denke aufgrund der niedrigen Zinsen werde ich demnächst auf die Suche machen.

Leave a Reply

© 2019 Der Mallorca Immobilien Blog. All rights reserved. Site Admin · Entries RSS · Comments RSS
Powered by WordPress · Designed by Theme Junkie